Säuglingsernährung und Ernährung der stillenden Mutter

Handlungsempfehlungen  –  Ein Konsensuspapier im Auftrag des bundesweiten Netzwerk Junge Familie

Einheitliche Empfehlungen – Grundlage für die Kommunikation

Der Grundstein für das Netzwerk Junge Familie wurde in einem Initialworkshop im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz am 08.12.2008 gelegt. An dieser Veranstaltung nahmen 55 Vertreter von Institutionen und Multiplikatoren aus dem Umfeld „Schwangerschaft, Stillzeit, Geburt, junge Familie“ teil. Dort wurde als vordringliche Aufgabe für das Netzwerk formuliert, sich auf einheitliche Botschaften zu verständigen, die von allen Netzwerkpartnern getragen werden und die Basis für eine effektive Kommunikation bilden. Derzeit erhalten junge Familien Empfehlungen verschiedener Fachgesellschaften, die sich teilweise inhaltlich oder in der Formulierung
unterscheiden und die sowohl Verbraucher/-innen als auch Multiplikatoren/-
innen verunsichern. Eine Einigung auf gemeinsame Aussagen, die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen basieren und die von den verschiedenen Fachgesellschaften und Berufsgruppen genutzt und in die Öffentlichkeit getragen werden können, steigert die Akzeptanz bei jungen Familien und Multiplikatoren/- innen solcher Empfehlungen und erhöht die Chance der Umsetzung.Von der Recherche zu KernaussagenIm Mai 2009 erfolgte eine Recherche der Empfehlungen relevanter Fachorganisationen und Institutionen, die Aussagen zu Ernährung und Gesundheit für Schwangere, Stillende und Kinder im ersten Lebensjahr machen. Dazu gehören u. a.:F Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)F Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)F Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE)F Nationale Stillkommission am Bundesinstitut für Risikobewertung (NSK)F Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)F World Health Organisation (WHO)F Europäische Union (EU) bzw. Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit – European Food Safety Authhority (EFSA)F Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF)F Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG)F Deutsche Gesellschaft für  Kinderzahnheilkunde bzw. Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)F Deutscher Hebammenverband e.V. (DHV)F Berufsverband der  Laktationsberaterinnen verschiedene andere Organisationen