Ultraschall der Säuglingshüfte

Mit Hilfe einer Ultraschalluntersuchung der Hüftgelenke Ihres Säuglings kann festgestellt werden, ob eine Reifungsverzögerung der Hüftpfanne vorliegt. Man kann dann mit einfachen Maßnahmen fast immer verhindern, dass ein nicht wieder gut zu machender Schaden des Hüftgelenks entsteht (z.B. eine vorzeitige Arthrose). Diese Untersuchung ist inzwischen eine Standarduntersuchung und sollte bei allen Säuglingen zum Zeitpunkt der U3-Untersuchung (4.-6. Lebenswoche) durchgeführt werden.